www.traumrouten.com
 
FAQ | Impressum |  Kontakt | Sitemap


Die F 650 ST
Ein Kurz-Fahrbericht aus 1997

Mit der "F"-Reihe hat sich BMW neben den bekannten Tourenmotorrädern und den robusten Geländemotorrädern auch in der Klasse der Straßenenduros, in der die Vorzüge der Enduro mit jenen der Straßenmotorrädern vereint werden, etabliert.

Dass es dieses Motorrad gleich in zwei Varianten (einer gemäßigten Enduro-Version, sowie einer reinen Straßenversion) gibt, unterstreicht die Bedeutung, die BMW diesem Marktsegment zuordnet. Der Buchstabe "F" steht bei BMW für "Fun" und "Freizeit", eine "Funduro" sozusagen.
Genau dies soll die BMW F 650 ST (das "ST" steht für "Strada", also die straßennahe Version der F 650) vermitteln und es gelingt ihr ausgezeichnet. Das Zusammenspiel des 652 ccm großen Einzylinder-Motors mit dem leichten, extrem wendigen Motorrad ergibt in Summe ein spielerisches Fahrgefühl, das vor allem in der Stadt sowie auf Bundesstraßen begeistern kann. Kleinere Straßen mit vielen, engen Kurven lassen sich mit der F 650 ST mühelos bewältigen, der Motor liefert in jedem Drehzahlbereich genügend Kraft, um das Motorrad aus der Kurve zu ziehen. Überholvorgänge lassen sich durch Hinunterschalten extrem schnell durchführen.

Das Fahrwerk kommt mit jeder Unebenheit hervorragend zurecht, fast wäre man geneigt zu sagen, die ST fährt wie auf Schienen.
Die Bremsanlage mit einer Soloscheibe vorne und hinten sorgt für akzeptable Bremswege, die hintere neigt jedoch bei etwas heftigerem Betätigen des Pedales zum Blockieren.

Der Umwelt wurde mittels einem ungeregelten Katalysator genüge getan, keine Selbstverständlichkeit bei Motorrädern dieser Klasse. Der Benzinverbrauch hält sich mit knapp über 5 Litern ebenfalls in Grenzen, was sich auf die Unterhaltskosten dieser Maschine natürlich positiv auswirkt.

Auch ich, als großgewachsener Fahrer konnte mich auf der ST schnell "heimisch" fühlen, der Knieschluß ist hervorragend. Aber auch für kleinere Besitzer bzw. Besitzerinnen ist die ST ausgezeichnet geeignet, die Sitzhöhe von 785 mm kann bei Bedarf sogar auf 735 umgerüstet werden, was ausreichend Sicherheit gewährleistet. Die breite Sitzbank ermöglicht bequemes Fahren, die Vibrationen des Motors werden durch eine spezielle Ausgleichswelle gering gehalten. Selbst längere Fahrten können so ermüdungsfrei überstanden werden.

Einzig auf der Autobahn wird, bedingt durch die hohe Drehzahl, der Motor ein wenig laut, was häufigere Pausen erforderlich macht. Doch für die Autobahn wurde dieses Motorrad ja schließlich auch nicht gebaut!

Datum der letzten Änderung: 29.3.2006

Die URL dieser Seite lautet: http://www.traumrouten.com/Content.Node/motorraeder/bmw/f650st.php.
Alle Artikel und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Falls Sie diese Informationen oder Teile davon verwerten wollen, setzen Sie sich bitte mit dem verantwortlichen Chefredakteur Wolfgang Decker (redaktion@traumrouten.com) in Verbindung.

Listinus Toplisten