www.traumrouten.com
 
FAQ | Impressum |  Kontakt | Sitemap











Die neue Triumph Tiger 1050

2007 ist ein tolles Jahr für ihre Fans, denn die brandneue Triumph Tiger 1050 macht einen bedeutenden Schritt in ihrer Evolutionsgeschichte. Diese neue Tiger räubert in einem komplett andersartigen Lebensraum als alle anderen Bikes ihrer Klasse und übertrifft sie in drei klaren Bereichen.

Während ihre scharfe Linienführung und die Motorleistung die sportlichen Gene der Tiger auf den ersten Blick offenbaren, versteckt ihre atemberaubende Erscheinung einen praktischen Charakterzug: selbst voll beladen und im Soziusbetrieb bietet sie genügend Komfort, um unendliche Kilometer zu machen. Die entspannte Ergonomie, die bequeme Sitzbank, das geschmeidige Fahrwerk und nicht zuletzt der drehmomentstarke Motor garantieren, dass man selbst nach der längsten Tour entspannt am Ziel ankommt.

Als nächstes weg mit den Koffern und dem Sozius, ab auf Kurvenjagd. In ein brillant ausbalanciertes Fahrwerk gepfercht, liefert der potente Motor Kraft in allen Lagen und dem Fahrer ein Grinsen über beide Ohren. Vielfältig einstellbare Federelemente lassen Kurven zu Geraden werden und ein Zug mit dem kleinen Finger an der Radialbremse bringt sie auf den Punkt genau zum Stehen. Zurück im Großstadtdschungel schlängelt sich die Tiger geschmeidig durch den Verkehr und macht eine gute Figur vor jeder Eisdiele. Gerade hier macht sich die aufrechte Sitzposition positiv bemerkbar, die dem Fahrer das Gefühl von Überlegenheit gegenüber dem restlichen Verkehr gibt. Im Zusammenspiel mit dem breiten Lenker ergibt sich ein kinderleichtes Handling. In den optionalen Packtaschen kann man die alltäglichen Kleinigkeiten verstauen.

Nichts klingt wie ein Triple – so sind Verwechslungen mit anonym wimmernden Vierzylindern ausgeschlossen. Man kann den Sound geradezu auf der Haut spüren. Als Herz der neuen Tiger kommt der einzigartige 1050-Kubik-Dreizylinder mit Kraftstoffeinspritzung zum Einsatz, der schon bei Sprint ST und Speed Triple jede Menge Lob einheimsen konnte. Dieser charakterstarke Motor liefert ein beeindruckendes Drehmoment und jede Menge Leistung, so viel, dass er selbst voll beladen und im Soziusbetrieb noch reichliche Reserven besitzt. Seine Höchstleistung beträgt 115 PS bei 9400 U/min, das Drehmomentmaximum von 100 Nm liegt bei 6250 Touren an.

Was das Fahrwerk betrifft: setzen Sie sich auf eine Tiger und Sie wissen, es passt alles. Egal ob zum Kurvenräubern, als vollbeladener Tourer oder auf dem täglichen Weg zur Arbeit, sie ist für alles die Richtige. Der um den 1050er Motor gruppierte Leichtmetall-Brückenrahmen ist genau so neu wie die Leichtmetallschwinge. Hinzu kommen neue Leichtmetall-Gussräder im 17-Zoll-Format, was die Bereifungsmöglichkeiten verbessert; vorn rotiert ein 120/70 ZR17-Pneu, hinten lautet die Dimension 180/55 ZR17. Eine voll einstellbare 43 mm Upside-Down-Gabel und ein Zentralfederbein mit praktischer Federbasisverstellung sowie einstellbarer Zugstufendämpfung sorgen für optimalen Fahrkomfort auf sämtlichen Untergründen, vom übelsten Flickenteppich bis zur makellosen Autobahn.

Im Bedarfsfalle verbeißen sich zwei radial verschraubte Vierkolben-Festsattelzangen in Scheiben mit 320 mm Durchmesser, die 255-mm-Scheibe hinten verfügt über eine Doppelkolbenzange. Die Sitzhöhe der Tiger beträgt 835 mm, das Trockengewicht liegt bei sehr niedrigen 198 kg. Mit einem Tankvolumen von 20 Liter sind tourentaugliche Reichweiten gesichert.

Komfort war schon immer eine Stärke der Tiger, das neue Modell macht da keine Ausnahme: Fahrer und Gepäck profitieren von der großartigen Ergonomie und dem hervorragenden Windschutz.
Und dann ist da noch das Design: die Tiger ist zum Angriff bereit. Die scharfen, kantigen Linien der Frontmaske gehen in den muskulösen Tank über und fließen schließlich in das hoch aufragende Heck. Ein Motorrad, das so viele Vorteile vereint, müsste eigentlich nach Kompromissen aussehen – die Tiger wirkt einfach nur atemberaubend. Erhältlich in vier Farben - Caspian Blue, Phantom Black, Scorched
Yellow und Fusion White.

Im Triumph-Zubehör finden sich für die Tiger ein komplettes Koffersystem, ein Tankrucksack, Packtaschen, Heizgriffe und viele weitere Zubehör-Optionen. Äußerst komfortabler Zwei-Personen-Tourer; sportliches Funbike oder stylisches City-Bike: Heutzutage gibt es nur sehr wenige wirklich universell einsetzbare Allround-Motorräder – die Tiger ist ganz sicher eines davon.

Text und Fotos: Triumph


Wir sind natürlich sehr gespannt und werden die Tiger im kommenden Jahr einer Probefahrt unterziehen um zu sehen, ob sie alles hält, was sie verspricht.

Datum der letzten Änderung: 15.9.2006

Die URL dieser Seite lautet: http://www.traumrouten.com/Content.Node/motorraeder/triumph/tiger-1050.php.
Alle Artikel und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Falls Sie diese Informationen oder Teile davon verwerten wollen, setzen Sie sich bitte mit dem verantwortlichen Chefredakteur Wolfgang Decker (redaktion@traumrouten.com) in Verbindung.

Listinus Toplisten